Skip to main content

1.Herrenmannschaft - Saisonrückblick 2018/2019

|   1. Herren

Eine Saison mit zwei Gesichtern

1.Herrenmannschaft beendet die Verbandsliga-Saison 2018/2019 auf Platz 9

Die Handball-Saison 2018/2019 ist beendet und deshalb ist es Zeit für einen Rückblick auf die Leistungen unserer 1.Herrenmannschaft in der abgelaufenen Spielzeit.

Nach dem Wiederaufstieg in die Verbandsliga Mittelrhein nach der Saison 2015/2016, folgten zwei Spielzeiten, in denen man sich jeweils im Abstiegskampf befand und bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen musste.

Um dieses Szenario in der dritten Verbandsliga-Saison in Folge zu verhindern, wurde der Kader im Vorfeld der Saison punktuell verstärkt. Neben Kreisläufer Marcell Falk, den man vom Oberliga-Aufsteiger Birkesdorfer TV zurückholen konnte, wurden zudem Spielmacher Jens Wessel und Rückraumspieler Niclas Waldecker vom Oberligisten S.C. Fortuna Köln verpflichtet.

Nach drei Monaten Saisonvorbereitung, startete man am 8.September 2019 mit großen Erwartungen mit einem Heimspiel gegen den TuS 82 Opladen II in die neue Spielzeit 2018/2019. Der Oberliga-Absteiger erwies sich jedoch als ein spielstarker und robuster Gegner und so verlor man zum Saisonauftakt mit 16:24.

Am 2.Spieltag stand dann das erste Auswärtsspiel der Saison beim TuS Rheindorf auf dem Programm. Diese Begegnung konnte man mit 27:32 für sich entscheiden und holte damit den ersten Saisonsieg. Es sollten jedoch zunächst die einzigen Punkte auf der Habenseite bleiben, denn die darauffolgenden drei Spiele auswärts beim Stolberger SV, gegen die HSG Siebengebirge II und auswärts beim ASV SR Aachen gingen allesamt verloren. Erst am 6.Spieltag gelang der Mannschaft von Trainer Darko Maric der erste Heimsieg der Saison gegen den bis dato noch sieglosen Tabellenvorletzten TV Bergneustadt.

Auch die folgenden beiden Heimspiele gegen den VfL Bardenberg und den TV Rheinbach II konnten gewonnen werden. Allerdings gelang es der „Ersten“ bis zum Ende der Hinrunde nicht mehr, auswärts etwas Zählbares zu mitzunehmen und auch das letzte Heimspiel im Jahr 2018 gegen den HC Weiden II verlor man knapp mit 25:28. Somit beendete man die Hinrunde mit lediglich 8:18 Punkten auf dem 11.Tabellenplatz und lief den eigenen Erwartungen deutlich hinterher.

Auch nach dem Jahreswechsel lief es zunächst nicht viel besser, denn zum Rückrundenauftakt kam man in eigener Halle gegen den Tabellenvorletzten TuS Rheindorf nicht über ein 26:26-Unentschieden hinaus. Nach zwei weiteren Auswärtsniederlagen beim TuS 82 Opladen II und der HSG Siebengebirge II, befand man sich nach 16 Spieltagen mit 9:23 Punkten weiterhin auf dem 11.Tabellenplatz und musste befürchten, dass man an den verbleibenden zehn Spieltagen erneut gegen den Abstieg spielen würde.

Doch dann gelang der SGO am 17.Spieltag im Heimspiel gegen den Stolberger SV ein überraschendes Unentschieden (24:24), das bei der Mannschaft für neues Selbstvertrauen sorgte. Dieser Punktgewinn war der Wendepunkt einer bis dahin unbefriedigenden Saison, denn die Mannschaft von Trainer Darko Maric legte bis zum 24.Spieltag eine Serie mit sieben Siege in Folge hin und gewann u.a. sogar gegen den Tabellenführer und späteren Verbandsliga-Meister BTB Aachen II mit 30:28. Auch wenn man sich an den letzten beiden Spieltagen auswärts beim HC Weiden II und gegen den MTV Köln 1850 II jeweils wieder geschlagen geben musste, sicherte man sich durch die oben genannte Siegesserie vorzeitig den Klassenerhalt und schloss die Saison 2018/2019 letztendlich mit 24:28 Punkten auf dem 9.Tabellenplatz ab.

Auch wenn man sich vor der Saison mehr versprochen hatte, hat unsere 1.Herrenmannschaft eine sehr gute Rückrunde gespielt. Leider konnte die Mannschaft das vorhandene Potenzial erst ab dem 17.Spieltag abrufen, zeigte aber auch, dass deutlich mehr möglich gewesen wäre. Dennoch ist der 9.Tabellenplatz nach einer enttäuschenden Hinrunde, letztendlich sicherlich ein gutes Ergebnis.

 

Jetzt geht es für die „Erste“ erstmal in die Sommerpause, nach der man sich unter dem neuen Trainer Bernd Schellenbach neu aufstellen wird. Am 5.Juni 2019 geht es dann mit der Vorbereitung auf die neue Verbandsliga-Saison 2019/2020 los.

Abschließend möchte sich die 1.Herrenmannschaft noch einmal bei allen Zuschauern, Fans, Sponsoren und Helfern für die tolle Unterstützung in der abgelaufenen Saison bedanken und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen.

In diesem Sinne, SGO LET’S GO!!!

Zurück