Skip to main content

Kreisliga Herren: Saisonvorbereitung läuft

Erstellt von Tobias Schwalb | |   2. Herren

2.Herrenmannschaft belegt beim Beachhandball-Turnier des TG 1881 Düsseldorf den 2.Platz

Nach dem knapp erreichten Klassenerhalt in der Kreisliga BN/EU/SU Anfang April, startete die 2.Herrenmannschaft der SG Ollheim-Straßfeld nach etwas mehr als einem Monat Pause mit der Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2022/2023.

Trainer Andreas Bröhl legte den Fokus in der ersten Phase der Vorbereitung vorrangig auf Kondition, Koordination und Athletik, doch auch das Trainieren mit dem Ball sollte dabei natürlich nicht zu kurz kommen.

Als vorläufiges Highlight der Saisonvorbereitung nahm die „Zweite“ am vergangenen Samstag am Beachhandball-Turnier des TG 1881 Düsseldorf teil, der dieses Turnier anlässlich der Einweihung seiner neu gebauten Sportanlage ausrichtete.

Bereits am Vormittag machte sich die SGO II mit drei Torhütern und acht Feldspielern auf den Weg nach Düsseldorf, denn der Beginn des Turniers war schon für 10:30 Uhr angesetzt. Da man laut Spielplan allerdings erst eine Stunde später mit dem ersten Spiel dran war, hatte man genug Zeit sich auf dem Sportgelände in Ruhe einzurichten und sich bei bestem Wetter schon mal das eine oder andere Kaltgetränk zu genehmigen. Neben der SGO II, nahmen mit den „Beachboys Rheinland“, der HSG Eller, den „Bonnbons“ (Damenmannschaft), sowie zwei Teams des TG 1881 Düsseldorf, fünf weitere Mannschaften am Turnier teil. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“, sodass alle Mannschaften insgesamt fünf Spiele á zweimal zehn Minuten bestreiten mussten.

Da die SGO II mit drei Torhütern angereist war, teilte sich das Trio vor Turnierbeginn auf. Während Tobias Schwalb bei den SGO-Jungs blieb, stellte sich Jürgen Drewniak bei den „Beachboys Rheinland“ (spielt dort regelmäßig mit) und Neuzugang Sven Hoffmann bei den „Bonnbons“ (hatten keine Torhüterin dabei) ins Tor, sodass alle drei ausreichend Spielpraxis bekamen.

Gleich im ersten Spiel traf die SGO II mit den „Beachboys Rheinland“ auf die stärkste und erfahrenste Mannschaft des Turniers. Da der Großteil der SGO-Spieler zuvor noch nie Beachhandball gespielt hatte, hatten sie zu Beginn noch einige Probleme mit dem Regelwerk und mussten sich in der ersten Hälfte des ersten Spiels dementsprechend deutlich geschlagen geben. Danach trat jedoch der „Learning-by-Doing“-Effekt ein und die Mannschaft präsentierte sich fortan immer besser. Obwohl es in der Auftaktpartie des Turniers auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr für etwas Zählbares reichen sollte, avancierte die „Zweite“ in der Folge zur Überraschungsmannschaft des Turniers.

Der Abwehrblock stand gepaart mit einem gut aufgelegten Torhüter Tobias Schwalb dahinter sehr kompakt und im Angriff konnte man, insbesondere über Kreisläufer Simon Roggendorf, immer wieder sehenswerte Kempa-Tore erzielen. Doch auch alle anderen Spieler der SGO II, setzten die Kreisläufer oder sich selbst immer wieder gut ins Szene, was alles in allem dazu führte, dass man die weiteren vier Spiele gegen die HSG Eller, die „Bonnbons“, sowie die beiden Teams des TG Düsseldorf allesamt gewinnen konnte (2x per Shootout) und sich einen tollen zweiten Platz hinter dem ungeschlagenen Favoriten „Beachboys Rheinland“ sichern konnte.

Zur Belohnung gab es für das Team bei der anschließenden Siegerehrung eine Urkunde und einen 30€-Gutschein für das vereinseigene Restaurant, das sich ebenfalls auf dem Sportgelände befand. Dort ließen die Jungs der SGO II den Abend bei gutem Essen und diversen Kaltgetränken ausklingen. Später nutzte der Großteil der Mannschaft nach einem anstrengenden Tag außerdem noch die Zeltmöglichkeiten in der Nähe des Sportgeländes, um dort zu übernachten und am nächsten Morgen gemütlich nach Hause zu fahren.

Mit dabei waren: Tobias Schwalb (TW), Sven Hoffmann (TW), Jürgen Drewniak (TW), Daniel Kayser, Leon Wirtz, Alex Anton, Simon Roggendorf, Jannik Esser, Liam Drewniak, Jörn-Niklas Engel und Christian Braun.

SGO - wo Handball lebt

Zurück