Skip to main content

2.Kreisklasse Herren: Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität

Erstellt von Tobias Schwalb | |   3. Herren

Die neue 3.Herrenmannschaft der SGO startet in die Vorbereitung

Die SG Ollheim-Straßfeld kann, trotz der Corona-Pandemie einen Erfolg im Herrenbereich verbuchen und wird in der kommenden Saison 2021/2022 wieder mit drei Herrenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen können.

Nach der wegen Corona abgebrochenen Spielzeit 2019/2020 hatte ein Großteil der erfahrenen Spieler aufgehört, sodass man in der Folge nicht mehr in der Lage war eine 3.Herrenmannschaft zu melden und diese aus der 1.Kreisklasse zurückziehen musste.

In der Corona-Pause machte man sich dann jedoch frühzeitig Gedanken, ob und wie sich das Projekt „neue 3.Mannschaft“ realisieren lassen würde. Von Seiten des Vorstandes war man sich schnell darüber einig, dass man eine neue, zukunftsfähige 3.Mannschaft aufbauen wollte, die sich mittel- bis langfristig entwickeln kann und fasste den Entschluss die Spieler aus der A-Jugend Saison 2020/2021 in die Planungen mit einzubinden.

Dementsprechend wurden Anfang des Jahres viele Telefonate geführt und man konnte sich über zahlreiche positive Rückmeldungen freuen. So gaben, neben Tilo Schmitz, der in der neuen „Dritten“ als Spieler-Trainer fungieren wird, mit Benedikt Oetken (Neuzugang vom TV Rheinbach), Bastian Köhn, Daniel Bolde, David Zimmermann, Kai Roggendorf, Luc Naumann, Marius Traub, Nicolas Grube, sowie den Zwillingen Linus und Oskar Engelfried, zehn A-Jugendspieler ihre Zusage für die kommende Saison. Hinzu kommen mit Dirk Erol, Sven Kleebank, Philipp Schnitzler, Tim Zerres, Dennis Otten, Lars Pistorius, Kay Knopp, den beiden Torhütern Hendrik Lucht und Bernd Floss, sowie Daniel und Max Caspar elf Spieler, die schon in der „alten“ 3.Mannschaft gespielt haben.

Am vergangenen Donnerstag, dem 17.Juni 2021 absolvierte die neue „Dritte“ ihre erste Trainingseinheit in der Halle und startete somit in die Vorbereitung auf die Saison 2021/2022, die im September beginnen soll. Da die Mannschaft neu gemeldet wurde, wird das Team ganz unten in der 2.Kreisklasse BN/EU/SU an den Start gehen.


Inzwischen konnte man sogar schon ein erstes Testspiel absolvieren, denn Trainer Tilo Schmitz erhielt eine Anfrage vom A-Jugend Trainer der HSG Sieg, dessen Mannschaft sich bereits seit einigen Wochen auf die anstehende Nordrheinliga-Saison vorbereitet. Da beide Trainer schon seit einigen Jahren ein gutes Verhältnis zueinander haben, sagte Tilo Schmitz für dieses Testspiel zu. Natürlich kam die Anfrage der HSG sehr kurzfristig, sodass lediglich sechs Spieler aus der 3.Mannschaft für das Spiel zusagen konnten. Deshalb erklärten sich mit Torhüter Tobias Schwalb und Nico Kraheck (Neuzugang vom TuS Niederpleis) zwei Spieler aus der 1.Herrenmannschaft bereit mitzuspielen.


Also reiste man mit einer gemischten Mannschaft und lediglich einem Auswechselspieler nach Siegburg, um dort gegen die eingespielte A1-Jugend der HSG Sieg anzutreten. Da die Gastgeber einen vollen Kader hatten, war für SGO-Trainer Tilo Schmitz von Beginn an klar, dass das Ergebnis heute keine Rolle spielen würde. Vielmehr wollte er einen ersten Eindruck seiner jungen Mannschaft bekommen und sich schon ein bisschen mit „seinen“ Jungs einspielen. Vor dem Anpfiff einigte man sich mit der HSG auf eine Spielzeit von 3x 20 Minuten und im ersten Drittel konnte man die Partie sogar ausgeglichen gestalten (11:10). Insbesondere Rechtsaußen Benedikt Oetken zeigte in der Anfangsphase einige gute Aktionen im Angriff und konnte diese zu Torerfolgen nutzen.

Auch im zweiten Drittel hielt man zunächst gut mit, ließ aber in der Folge im Angriff immer wieder gute Tormöglichkeiten ungenutzt oder leistete sich einfache Ballverluste, die die Gastgeber durch ihr wirklich sehr gutes und sehr schnelles Umschaltspiel nun vermehrt zu Tempogegenstößen und einfachen Toren nutzen und dadurch auf 22:15 davon ziehen konnten.

Für das letzte Drittel hatten sich die Gäste vorgenommen, im Angriff möglichst lange Angriffe zu spielen, um weitere Konter der HSG zu verhindern und etwas Kraft zu sparen. Dies gelang jedoch zu selten und so musste sich Torhüter Tobias Schwalb immer wieder in 1-gg.-1 Duellen mit den Angreifern der HSG behaupten, schaffte es aber glücklicherweise einige „freie“ Würfe abzuwehren. Dennoch musste man sich der HSG am Ende mit 34:24 geschlagen geben. Trainer Tilo Schmitz war trotz der deutlichen Niederlage nicht unzufrieden, denn er hatte im Angriff einige gute Ansätze gesehen und auch in der Abwehr ließ man aus dem gebundenen Spiel nicht viele Treffer der Gastgeber zu. Der große Unterschied war die zu hohe Anzahl an Gegenstoßtoren.


Für die SGO III spielten:

Tobias Schwalb (TW), Nico Kraheck, Tilo Schmitz, Dennis Otten, Daniel Bolde, Benedikt Oetken, Marius Traub und Bastian Köhn. Als MV war Celina Traub dabei.

In den kommenden Wochen hofft Trainer Tilo Schmitz nun auf eine gute Trainingsbeteiligung und darauf weitere Testspiele absolvieren zu können, um sich mit seiner neuen Mannschaft bestmöglich einzuspielen und auf die neue Saison vorbereiten zu können.

In diesem Sinne, SGO LET’S GO!!!

Zurück