Skip to main content

Verbandsliga Herren: Zwei weitere Niederlagen in Bonn und gegen den HSV Bocklemünd

Erstellt von Bernd Schellenbach | |   1. Herren

1.Herrenmannschaft bleibt auch nach dem 19.Spieltag punktlos

Zwei weitere Spiele ohne Erfolgserlebnis musste die 1.Herrenmannschaft der SG Ollheim-Straßfeld zuletzt absolvieren. Während man im Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung der TSV Bonn rrh. (31:19) mit nur sechs Feldspielern antreten musste, konnte man im letzten Heimspiel gegen den HSV Bocklemünd (26:29) immerhin acht Akteure aufbieten.

Beide Partien verliefen leider so, wie man es im Lager der SGO in dieser Saison im wöchentlichen Takt erleben muss. In Bonn führte man bis zur 26.Minute mit 14:12, ehe sich die Heimmannschaft dann bis zur Halbzeitpause noch auf 16:14 absetzen konnte. Gegen den HSV Bocklemünd hielt man bis zur Pause ein Unentschieden (11:11). Bis dahin hatte man die Angriffe diszipliniert und durchaus taktisch variabel vorgetragen, wobei gegen den HSV im ersten Durchgang drei Siebenmeter nicht den Weg ins gegnerische Tor fanden und dadurch eine durchaus mögliche Pausenführung nicht gelang.

In den jeweiligen zweiten Halbzeiten wiederholten sich dann leider die Spielverläufe der letzten Wochen. Mit zunehmender Spieldauer machte sich der Kräfteverschleiß bei der SGO bemerkbar und die Gegner konnten sich sukzessive absetzen. Dabei hatte man es gegen den HSV Bocklemünd bis in die Schlussminuten hinein, durchaus noch selbst in der Hand zu punkten, doch einige kleine technische Fehler und Unachtsamkeiten in der Abwehr verhinderten einen Punktgewinn.

SGO-Trainer Bernd Schellenbach erklärt: ,,Die Einsatzbereitschaft der Mannschaft ist weiterhin bemerkenswert und ungebrochen. Der ganze Verein kann stolz sein, wie die Jungs diese Saison absolvieren. Jede Woche müssen wir schauen, wie wir einen Spieltag mit einer geringen Spielerzahl gestalten. Kleine Verletzungen oder auch Krankheiten halten viele meiner Spieler nicht davon ab, auf dem Feld zu stehen. Das ist außergewöhnlich".

Für die kommenden Aufgaben bleibt die Zielsetzung unverändert, denn man möchte die Saison unbedingt sportlich zu Ende bringen. Die Planungen für die neue Spielzeit, dann in der Landesliga, laufen, genau wie die Reha der langzeitverletzten Spieler, zufriedenstellend.


Vorschau:

Am kommenden Samstag, dem 14.März 2020 muss die 1.Herrenmannschaft auswärts bei der Zweitvertretung der HSG Siebengebirge antreten. Anpfiff in der Sunshine-Arena am Sonnenhügel in der Humboldtstraße 3 in 53639 Königswinter-Oberpleis ist dann um 16:30 Uhr. Die Mannschaft freut sich über viele mitreisende Zuschauer und Fans, die sie lautstark unterstützen.

In diesem Sinne, SGO LET'S GO!!!

Zurück