Skip to main content

Weibliche B-Jugend Landesliga A: Es hat nicht viel gefehlt

|   wB Jugend

Weibliche B-Jugend ohne Punktgewinn in der Hinrunde

- TVE Bad Münstereifel wB gg. SG Ollheim-Straßfeld wB 12:9 (6:4) -

Auch im achten und letzten Hinrundenspiel in der Landesliga B gelang der weiblichen B-Jugend kein Punktgewinn. Im Derby am vergangenen Sonntag auswärts beim TVE Bad Münstereifel waren die SGO Mädchen jedoch ganz nah dran und hatten, trotz eines weiteren verlorenen Spiels, großen Spaß.

Dieser Meinung war auch Spielerin Ellen Pieper: ,,Eine Niederlage lässt uns in dieser Saison nicht verzweifeln und wir nutzen das erste Jahr in der B-Jugend zur Übung. Hauptsache es macht Spaß".

Deshalb macht SGO-Trainer Patrick Sellge seiner Mannschaft auch keinen Druck, sodass die Spielerinnen befreit aufspielen können. Sie haben aber natürlich trotzdem immer das Ziel das nächste Spiel zu gewinnen. In den ersten zehn Minuten konnte die SGO das Spiel ausgeglichen gestalten (2:2) und blieb auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte immer in Schlagdistanz. Dennoch führte der TVE zur Halbzeitpause mit 6:4.

Nach Wiederanpfiff blieben die Gäste zwischen der 26. und 39.Minute ohne Tor, was auch an vier verworfenen Siebenmeter lag. In dieser Phase zog der TVE vorentscheidend auf 11:6 davon. In den letzten zehn Minuten kämpfte sich die SGO dann noch einmal auf 12:9 heran, doch die Zeit reichte nicht mehr, um noch etwas Zählbares mitnehmen zu können.

,, In der Schlussphase hat das Team noch einmal aufgedreht und den Rückstand bis auf drei Tore minimiert. Wenn das Spiel noch fünf Minuten länger gedauert hätte, hätten wir die Partie vielleicht noch drehen können, denn dem TVE Bad Münstereifel fehlte am Ende die Kraft, um noch entscheidend dagegen zu halten", war SGO-Trainer Patrick Sellge trotz der Niederlage zufrieden.

Hermine Sellge im SGO-Tor hat einige sehr gute Paraden gezeigt. Das gilt allerdings auch für die Torhüterin des TVE, die vier Siebenmeter der SGO glanzvoll gehalten hat. Die weibliche B-Jugend wurde, aufgrund von anhaltenden personellen Problemen, wieder durch einige Spielerinnen der weiblichen C-Jugend unterstützt, die zwei Stunden zuvor bereits ein Spiel absolviert hatten. Dennoch war kein Leistungsverlust zu spüren.


Tore und Aufstellung der SGO:

Hermine Sellge (TW), Jana Müller (3/1), Eliesa Vatovci (3/1), Katharina Zimmermann (2), Mia Benkel (1), Lara Scheben, Ellen Pieper, Alina Heinen und Svenja Frankenberg.


Vorschau:

Das erste Spiel im neuen Jahr bestreitet die weibliche B-Jugend am Samstag, dem 18.Januar 2020 um 13:00 Uhr auswärts beim Godesberger TV. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung.

An dieser Stelle möchten sich die SGO Mädchen noch einmal ganz herzlich bei allen Zuschauern, Fans, Sponsoren und Helfern für die tolle Unterstützung in diesem Jahr bedanken und freuen sich schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Bis dahin wünscht die weibliche B-Jugend Allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.

In diesem Sinne, SGO LET’S GO!!!

Zurück