Skip to main content

Verbandsliga Damen: Keine Punkte gegen den Tabellenzweiten

|   1. Damen

SGO Damen bleiben auf einem Abstiegsplatz

- SG Olheim-Straßfeld gg. TK Nippes 15:22 (6:6) -

Am 1.Adventssonntag empfing die Damenmannschaft der SG Ollheim-Straßfeld am 7.Spieltag der laufenden Verbandsliga-Saison den starken Aufsteiger TK Nippes in der heimischen Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim.

Die Gäste aus Nippes reisten am Sonntag als Tabellenzweiter an und gingen dementsprechend als Favorit in die Partie. Trotzdem rechneten sich die SGO Damen in eigener Halle durchaus etwas aus und wollten versuchen auch im zweiten Heimspiel in Folge zu punkten. Die Voraussetzungen dafür waren auf jeden Fall ziemlich gut, denn SGO-Trainer Dirk Kowalke standen für diese Partie zwölf Spielerinnen zur Verfügung, da Kim Pappert und Svenja Wittemann erstmals in dieser Spielzeit im Kader standen.

In der 1.Halbzeit sahen die Zuschauer allerdings ein ziemlich torarmes Spiel, denn beide Mannschaften standen in der Abwehr sehr kompakt und setzten die jeweiligen Gegenspielerinnen immer wieder unter Druck. Das führte dazu, dass beide Teams im Angriff viele Fehler machten und nur selten zu guten Torchancen kamen. Deshalb verlief die Partie in der 1.Hälfte größtenteils ausgeglichen und folgerichtig ging es mit einem 6:6-Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel bis zum Stand von 9:10 in der 37.Minute weiterhin eng und spannend, ehe sich die Gäste mit vier Toren in Folge auf 9:14 absetzen konnten. In dieser Phase ließen die SGO „Bad Cats“ zahlreiche gute Torchancen liegen und deshalb reagierte SGO-Trainer Dirk Kowalke mit einer Auszeit. Diese zeigte auch Wirkung, denn die Gastgeberinnen ließen in den folgenden acht Minuten keinen Gegentreffer mehr zu, erzielten ihrerseits in diesem Zeitraum allerdings auch nur zwei Treffer und versäumten es dadurch den Rückstand entscheidend zu verkürzen.

Stattdessen lag man in der 48.Minute weiterhin mit drei Toren zurück (11:14) und die vielen Fehlwürfe sollten in der Schlussphase für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste sorgen, denn der TK Nippes erzielte in den folgenden sieben Minuten erneut vier Tore in Folge und zogen dadurch entscheidend auf 11:18 davon. In den letzten fünf Minuten der Partie gelangen beiden Mannschaften jeweils noch vier Tore, sodass sich die SGO Damen dem Tabellenzweiten am Ende mit 15:22 geschlagen geben mussten.

„ Wir haben auch heute wieder gezeigt, dass wir in der Lage sind jedem Gegner Paroli zu bieten. In den ersten 40 Minuten waren wir absolut auf Augenhöhe, haben das Spiel aber wieder durch eigene Fehler verloren. Die Chancenverwertung in den letzten 20 Minuten war einfach zu schwach und daran müssen wir unbedingt arbeiten. Fünfzehn eigene Treffer sind einfach zu wenig, um ein Handballspiel zu gewinnen“, sagte SGO-Trainer Dirk Kowalke nach der Partie.


Tore und Aufstellung der SGO Damen:

L. Fettweis (TW), J. Brock (TW), S. Waberzeck (5), P. Frisch (3/3), M. Frisch (3), K. Pappert (2), A. Milden (2), J. Martens, M. Zeyen, J. Lützow, S. Wittemann und L.-M. Schneider.


Vorschau:

Das letzte Auswärtsspiel im Kalenderjahr 2019 bestreitet die Damenmannschaft am kommenden Samstag, dem 7.Dezember 2019 um 17:00 Uhr beim Aufsteiger TuS Niederpleis. Die Mannschaft freut sich über viele mitreisende Zuschauer und Fans, die sie lautstark unterstützen.

In diesem Sinne, SGO LET’S GO!!!

Zurück