Skip to main content

Weibliche B-Jugend Landesliga A: Vierte Niederlage im vierten Saisonspiel

|   wB Jugend

Weibliche B-Jugend wartet weiter auf die ersten Punkte

- TuS Königsdorf wB2 gg. SG Ollheim-Straßfeld wB 19:13 (10:9) -

Auch im vierten Saisonspiel auswärts bei der Zweitvertretung des TuS Königsdorf, konnte die weibliche B-Jugend der SGO am vergangenen Sonntag nicht durchgehend die Leistungen abrufen, die sie im Training schon gezeigt hat und musste sich daher mit 19:13 geschlagen geben.

Dabei konnten die Gäste die Partie in der ersten Halbzeit noch ausgeglichen gestalten und lagen zur Halbzeitpause nur knapp mit 10:9 zurück.

In der zweiten Hälfte fehlten dann die Kraft und die Spielstärke, um über die gesamten 50 Minuten dagegen halten zu können. Die kompakte Abwehr von Königsdorf II hat dann fast nichts mehr zugelassen.

„ Ich kämpfe zurzeit mit Spielerinnenmangel wegen Krankheit. Der Kader musste daher wieder von einigen Spielerinnen aus der C-Jugend unterstützt werden, die allerdings wenige Stunden zuvor schon ein starkes Spiel gezeigt hatten. Irgendwann ist dann natürlich die Luft raus. Dennoch bin ich sehr zufrieden, denn die Mädchen spielen nach kurzer Zeit schon sehr gut zusammen, nur leider noch nicht effizient genug, da sie bisher nicht geschlossen bei einem Spiel antreten konnten. Das Endergebnis von 19:13 für Königsdorf II geht in Ordnung, doch es liegt nicht am Willen oder an der Leistung der Mädchen, denn sie haben heute die bisher beste Angriffsleistung in dieser Saison gezeigt“, sagte SGO-Trainer Patrick Sellge nach dem Spiel.


Tore und Aufstellung der SGO:

Hermine Sellge (TW), Anna Kossmann (6), Jana Müller (5), Mia Benkel (1), Eliesa Vatovci (1), Katharina Zimmermann, Feline Kaufhold und Svenja Frankenberg.


Vorschau:

Nach der Herbstpause bestreitet die weibliche B-Jugend am Sonntag, dem 10.November 2019 ihr drittes Heimspiel der Saison gegen die Mannschaft des Brühler TV. Anpfiff in der Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim ist dann um 16:15 Uhr. Das Team freut sich über jede Unterstützung.

In diesem Sinne, SGO LET’S GO!!!

Zurück