Skip to main content

Informationen 1. Herren

Verbandsliga Mittelrhein

Trainerteam

Trainer:Bernd Schellenbach
Physio: Jörg Feuser & Joost van den Berg

Trainingszeiten

Mittwoch20:15 - 22:00 Uhr Sporthalle Höhenring
Donnerstag20:15 - 22:00 Uhr Sporthalle Höhenring

Tabelle

Spielplan

Berichte

Verbandsliga Herren: Auch noch keine Punkte im neuen Jahr

Erstellt von Bernd Schellenbach | |   1. Herren

1.Herrenmannschaft kehrt mit drei Niederlagen von den drei Auswärtsaufgaben zurück

Auch von den bisherigen drei Partien im neuen Jahr, die man allesamt auswärts bestreiten musste, konnten die Verbandsliga-Handballer der SGO leider keine Punkte mit nach Hause bringen, doch es waren auch in diesen Spielen wieder einige Lichtblicke zu erkennen.

Während man im Nachholspiel beim Aufstiegsaspiranten HSG Merkstein mit einer kombinierten Besetzung aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft auflief und sich am Donnerstag, dem 9.Januar 2020 deutlich mit 44:15 geschlagen geben musste, reiste man zwei Tage später zum darauffolgenden Spiel beim ungeschlagenen Spitzenreiter SG GFC Düren 1899 mit sieben eigenen Feldspielern, sowie mit Christoph Hein aus der 3.Mannschaft. Dabei gelang Neuzugang Dragan Aleksovski ein guter Einstand. Durch eine disziplinierte und taktisch durchaus überzeugende Leistung konnte man zur Halbzeitpause überraschend mit 14:18 vorlegen und die Partie bis zur 45.Minute offen gestalten. In den letzten 15 Minuten setzte sich aber die Qualität des Gastgebers durch und die Kräfte des jungen SGO-Teams schwanden deutlich, sodass am Ende trotzdem eine 37:31-Niederlage auf der Anzeigetafel stand.

Im ersten Rückrundenspiel beim HSV Frechen wollte man dann am vergangenen Sonntag an die in Düren gezeigte Leistung anknüpfen, musste jedoch erneut eine deutliche Niederlage hinnehmen. Allerdings konnte die 1.Herrenmannschaft zum ersten Mal seit Langem wieder mit acht eigenen Feldspielern antreten. Leider verletzte sich Neuzugang Benny Koch in seinem ersten Spiel für die SGO bereits in der Anfangsphase am Fuß und konnte nicht weiter mitwirken. Trotzdem stellten sich die verbliebenen Spieler der Aufgabe, verbuchten an diesem Tag aber zu viele Fehler und konnten die am Ende sehr hohe 39:16-Niederlage dadurch nicht im Rahmen halten.

,, Die wenigen Spieler, die wir noch haben, müssen im Grunde jede Woche 60 Minuten durchspielen. Die Anforderungen in der Verbandsliga sind für fast alle eine komplett neue Erfahrung, sodass wechselhafte Leistungen absolut normal sind, aber der Anpassungs- und Lernprozess ist sichtbar und das ist wichtig. Außerdem sind einige Spieler leicht angeschlagen und würden normalerweise auch mal dringend eine Pause oder weniger Spielzeit benötigen. Das ist ein schmaler Grad, auf dem wir uns bewegen, aber ich bin jedesmal begeistert, mit welcher Leidenschaft und welchem Teamgeist die Jungs ins Spiel gehen", kann SGO-Trainer Bernd Schellenbach seiner Mannschaft keinen Vorwurf machen.


Vorschau:

Am kommenden Sonntag, dem 2.Februar 2020 steht für die 1.Herrenmannschaft dann auch das erste Heimspiel des Jahres an. Zur gewohnten Zeit empfängt man um 18:00 Uhr die Mannschaft des VfL Bardenberg in der Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim. Die Mannschaft freut sich auf eine volle Halle und eine dementsprechend lautstarke Unterstützung ihrer Zuschauer und Fans.

In diesem Sinne, SGO LET'S GO!!!

Zurück