Mit Rückenwind ins Lokalderby

1. Herren erwarten ewigen Rivalen aus Rheinbach

Unsere 1. Herrenmannschaft trifft am kommenden Sonntag im Lokalderby auf die Mannschaft des TV Rheinbach II. Nach dem 36:32-Erfolg bei der HSG Geislar-Oberkassel am vergangenen Wochenende geht man nun mit einer Serie von 4 Siegen aus 4 Spielen in die Partie gegen Rheinbach. Von Druck, der auf der Mannschaft liegt, kann man daher sicherlich nicht sprechen. Im letzten Jahr endete die Partie am Höhenring noch 18:18 unentschieden.

Rheinbach rangiert derzeit mit 5:3 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Zu Recht werden sie wieder zum Favoritenkreis um einen Aufstiegsplatz gezählt, denn individuell verfügt Trainer Andi Behr mit Sicherheit über einen der besten Spielerkader der Liga, der zur neuen Saison noch einmal punktuell durch teilweise Regionalliga erfahrene Spieler wie Tobias Wolff, Torben Reyer und Ex-Ollheimer Conny Prell verstärkt wurde. Wenn man die Glasstädter einmal ins Rollen bringt, dann wird es für jede Mannschaft in der Liga schwer zu gewinnen. 

Nicht ganz optimal verlief die letzte Trainingswoche bei unserer 1. Herrenmannschaft, denn gleich 5 Spieler mussten grippekrank das Traning absagen. Die Voraussetzungen sind für das kommende Spiel also nicht unbedingt optimal. Trotzdem möchte man den Rückenwind aus den letzten Spielen nutzen.

"Leider wurden wir durch die Grippewelle in der vergangenen Trainingswoche sehr stark gebremst, daher hält sich meine Euphorie etwas in Grenzen. Ansonsten sind wir in der Lage, jede Mannschaft in der Liga zu schlagen. Rheinbach geht als Favorit ins Spiel, trotzdem spielen wir zu Hause und brauchen uns vor niemandem zu verstecken. Wir haben einen 8:0-Lauf hinter uns und möchten diesen Lauf nutzen", so Trainer Maric vor der Partie.

Anpfiff ist wie immer um 18 Uhr in der Sporthalle am Höhenring. In diesem Sinne, SGO let’s go!

 

 


Kategorie: 1. Herren
11.10.2017 13:25