Die Wölfe setzen ihre Siegesserie fort

Männliche C gewinnt auch gegen Geislar-Oberkassel

Am vergangenen Sonntag spielte der Tabellenführer, die HSG Swist, gegen den fünftplatzierten Geislar-Oberkassel. Ein möglichst hoher Sieg war für die Wölfe von Nöten, um sich weiterhin an der Tabellenspitze zu behaupten, doch als das Spiel begann, sah es gar nicht gut für Swist aus. Im Gegenteil, ein direkt verworfener Angriff und eine unkonzentrierte Abwehrleistung brachte die HSG in Rückstand. Nach einigen Minuten gelang es ihnen jedoch, dank jeweils 3 Toren von Rechtsaußen

Henry und Mittelmann Linus die Führung auf 6 Toren auszubauen. Nach den ersten 10 Minuten fanden die Spieler der HSG immer besser ins Spiel und eroberte hinten einige Bälle, die zu Kontern genutzt wurden.

 

Hinten konnten sie sich auf Leon als Torhüter verlassen, der beinahe alles hielt, was zu halten war und der auch mit dafür sorgte, dass sie zum Ende der ersten Halbzeit noch immer mit 6 Toren führten.

 

Die zweite Halbzeit startete deutlich besser als die erste. Die HSG Swist erzielte nicht nur zwei schnelle Tore, sondern arbeitete auch in der Abwehr konsequenter, wobei vor allem Kai den stärksten Akteur der gegnerischen Mannschaft nicht mehr zur Entfaltung kommen ließ. Die Spieler von Geislar-Oberkassel sahen sich immer öfter gezwungen aus dem Rückraum zu werfen und Philipp, der für Leon gekommen war, entschärfte diese Würfe souverän. Im Angriff räumte die HSG gut über die linke Seite ab und sowohl Oskar (Halblinks) wie auch Basti (Linksaußen) trafen trotz des schwierigen Winkels. Auch auf der rechten Seite glänzten David (Halbrechts), Daniel (Rechtsaußen) und Henry (Rechtsaußen) dank spektakulären Einzelaktionen. Im Laufe der Partie erkämpften sich die HSG einige Siebenmeter, doch die Trefferquote war nicht allzu gut. Erst als Henry (Rechtsaußen und Halbrechts) werfen durfte wurde sie besser, denn er verwandelte 100% (2 von 2). Auch am Ende der zweiten Halbzeit blieb die HSG konsequent in der Abwehr sowie im Angriff und beendete das Spiel mit zwei getroffenen schnellen Angriffen von Marius (Linksaußen) und Oskar (Halblinks). Die HSG-Swist besiegte Geislar-Oberkassel verdient mit 32 zu 18.

 

Fazit: Die Fans und die Mannschaft waren mit dem Endergebnis sehr zufrieden und hoffen auf mehr solcher Spiele.

 

Es spielten: Leon (Tor /10 freie gehaltene Bälle), Philipp (Tor/ 8 freie gehaltene Bälle), Linus (8), Oskar (5), Henry (7/2), Kai (6/1), David (2), Basti (3), Marius (1), Daniel.

 


Kategorie: mC-Jugend
11.10.2017 11:17