3. Mannschaft verkauft sich in Notbesetzung teuer

Letztendlich war beim Godesberger TV aber nichts zu holen

Am Sonntag reiste die 3. Mannschaft der Spielgemeinschaft zum Kreisligaabsteiger Godesberger TV. Eine junge und schnelle Mannschaft, die sicherlich zu den Aufstiegsfavoriten gehört. Die Spielgemeinschaft musste auf viele Stammkräfte verzichten und so reiste man mit nur einem Auswechselspieler nach Bonn.

 

Die Mannschaft von Frank Esser stellte sich quasi von selber auf. Man versuchte die Angriffe lange auszuspielen und am Ende mit einem Torerfolg abzuschließen. Der Plan ging in der ersten Halbzeit super auf, immer wieder konnte man Frank Esser auf der Mitte in Wurfposition bringen, oder man spielte kleine Spiezüge mit dem Kreisläufer Kay Knopp. In der ersten Halbzeit hatte man kaum Fehlwürfe und konnte mit dem GTV sehr gut mithalten. Die SGO lag bis zur 20 Minute immer mit einem Tor in Führung. Jetzt wurde Frank Esser in Manndeckung genommen. Auch diese Maßnahme konnte man gut kompensieren und Heiko Milewski konnte zum Torerfolg kommen. Man ging mit einer guten kämpferischen Leistung und einem 16:13 in die Halbzeit.

 

Nach der Halbzeit das gleiche Spiel, Frank Esser in Manndeckung und man spielte kleine Sachen mit dem Kreisläufer. Entweder kam Knopp zum Torerfolg oder es gab 7-Meter. Freiwürfe wurden über Esser oder Milewski abgeschlossen und bis zur 50 Minute ging der Plan der SGO auf. Man lag mit vier Toren hinten, jetzt machte sich aber leider die "kleine Bank" der Spielgemeinschaft bemerkbar. Gute Chancen wurden jetzt liegen gelassen und es endete oft in einem schnellen Kontertor für den Gastgeber. Schade, dass am Ende der SGO die Luft ausging. Man hatte toll mitgehalten und war am Ende stehend KO. Man musste sich dem Gastgeber leider zum Schluss mit 28:39 geschlagen geben. Man kann aber sagen, dass die Mannschaft von Frank Esser eine tolle Moral gezeigt hat und jeder Spieler bis zum Ende gekämpft hat.

 

Für die SGO spielten: Tw. Manfred Felten, Tw. Tom Zerres, Frank Esser (10), Kay Knopp (7), Heiko Milewski (7), Lars Dicke (2), Jan Stindmann (1), Christoph Cipera (1) und Dirk Erol.

 

Am Sonntag, den 8.10.2017 ist Derbytime. Die 3. Mannschaft spielt in der Sporthalle am Höhenring um 16 Uhr gegen die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft. Wir würden uns freuen, wenn viele Zuschauer den Weg in die Sporthalle finden würden. "SGO let´s go"

 


Kategorie: 3. Herren
02.10.2017 09:45